Zionistische Organisation plante 1945 Massenmord in Deutschland

Abba Kovner

… wurde aktives Mitglied der sozialistischen ZIONISTISCHEN JUGENDBEWEGUNG „HaShomer HaTzair“. Er war ein Cousin des Führers der Kommunistischen Partei Israels, Meir Vilner.

Am Ende des Krieges war Kovner einer der Gründer der Geheimorganisation NAKAM (Rache).

Trotz der Tatsache, dass er und seine Gruppe Menschen töteten, die sie nicht kannten und daß sie einen Massenmord geplant hatten, wurde er später in Israel mit Preisen ausgezeichnet.

Im Jahr 1968 wurde Kovner mit dem Brenner-Preis für Literatur, 1970 mit dem Israel-Preis für Literatur und 1986 mit dem Preis des Premierministers für hebräische Literatur ausgezeichnet.


Schlußfolgerung

Zionisten und Kommunisten haben einen Freibrief zum Morden, Foltern, Lügen und Betrügen. Es passiert ihnen nichts und alles wird gedeckt, vertuscht und sie werden sogar noch mit Preisen überhäuft. So etwas ist nur möglich, weil die Judenmafia in allen Bereichen der Macht aller Länder angekommen ist. Man könnte noch hunderte Beispiele bringen.

Das Ergebnis von Talmudismus, Zionismus und Freimaurerei ist eine Aneinanderreihung von Krieg, Nötigung, Erpressung, Bestechung und Betrug. Sie sind Psychopathen!

Solange diesen Rothschilds, Rockefellers & Co, die das Geld und die Macht haben, nicht das Handwerk gelegt wird, wird es auch in Zukunft keinen Frieden geben – im Gegenteil! Sie haben ihre Pläne nicht aufgegeben, nur sind sie heute subtiler!

Leider gibt es etliche, denen das komplett wurscht ist, solange sie ihren kleinen Erfolg haben und es ihnen gewährt wird, am Geldhahn der Juden mitnaschen zu dürfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s